Projekte

« weitere Projekte

BMW Niederlassung Berlin Berlin

Beschreibung:

Das Tragwerk wird als Stahlbetonkonstruktion konzipiert, um ein hohes Maß an Flexibilität mit kostenoptimaler Baukonstruktion zu erreichen.

Das Gebäude wird in fugenloser Bauweise erstellt, d.h.  auf die Ausbildung von Gebäudedehnfugen, die bei Gebäuden dieser Größenordnung zum Abbau innerer Zwangsbeanspruchungen üblich sind, wird verzichtet. 

Die Nutzung des Gebäudes ist in technischer/statischer Hinsicht in vorwiegend drei Bereiche zu unterteilen: Werkstattbereiche im UG, Büro- und Verwaltungszonen sowie Casino etc. in verschiedenen Bereichen der Obergeschosse und umfangreiche Parkflächen, die auch als Präsentationsflächen dienen. Die in den Werkstattbereich geforderte Stützenfreiheit von bis zu 21,0 m wird durch den Einsatz von Stahlverbundträgern ermöglicht. Diese lassen sich in Bezug auf den Materialeinsatz genau an die statischen Erfordernisse anpassen.

 

Kategorien: Industriebauten
Architekt: Lanz Architekten + Generalplaner GmbH
Beauftragte Leistung: § 64 HOAI Teil VIII, Leistungsphasen 1-6
Fertigstellung: 2014

« weitere Projekte