Projekte

« weitere Projekte

Fassade TUM München

Beschreibung:

Das Gebäude 0505 der TUM erhielt eine neue zweischalige Mauerwerksfassade, die sowohl auf bestehende tragende als auch neu herzustellende Stb.-Bauteile befestigt wurde. Aufgrund der sehr großen Schalenabstände wurde die gesamte Fassade mit einer Edelstahlunterkonstruktion horizontal für Druck- und Zugkräfte verankert.

Die Vormauerschale wird in vertikalen Abständen im Regelfall von max. ca. 3,00 m mittels Winkelsonderkonsolankern abgefangen.

In den Bereichen der „gekrümmten“ Fassadenelementen bzw.  „Wellen“ wird die Unterkonstruktion mittels geraden Segmenten bestehend aus Ankerschienen und U-Profilen hergestellt.

 

Kategorien: Sonstiges, Sanierung und Umbau (Denkmalpflege)
Bauherr: Freistaat Bayern
Architekt: Hild und K Architekten
Beauftragte Leistung: § 64 HOAI Teil VIII, Leistungsphasen 1-8
Fertigstellung: 2010

« weitere Projekte